Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren
In Ihrem Webbrowser ist JavaScript deaktiviert. Um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können, muss JavaScript aktiviert sein.
pterinoch - Mitglieder - Goldseiten-Forum.com | Das Diskussionsboard für Edelmetalle & Rohstoffe

pterinoch 500g Mitglied

  • Männlich
  • Mitglied seit 14. April 2020
Letzte Aktivität

Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Funktion der Webseite zu ermöglichen. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

  • Wildkatze -

    Keine Angst!
    Es sind auch viele "Normalsterbliche" hier unterwegs.
    Andererseits sind 10kg Au lediglich der Gegenwert einer kleineren Eigentumswohnung.
    Wenn du anstatt in eine eigene Immobilie in Au investierst ist die Summe schon überschaubarer.
    ..und nein ich hab auch nur den Hauch in Au/Ag investiert - oder besser geerbt ;)

    • pterinoch -

      Hi Wildkatze,

      Angst habe ich nicht. War nur erstaunt. Und 10 kg Gold sind selbst hier im Hochpreisgebiet (bayr. Großstadt, nicht M) eher eine stattliche 4-Zimmer-Wohnung. Dürfte 2013 auch schon so gewesen sein. Von daher: Respekt! Mit meinen paar Ünzchen bin ich da nix.

      LG

    • Wildkatze -

      10 kg sind rund 320 oz.
      Das waren vor der Finanzkrise (bis 2005) 320 x 400 € = 128.000 €, bzw. nach danach (ab 2013) 320 x 1.100 € = 352.000 €.

      Die Immopreise für eine Eigentumswohnung vor dem aktuellen Chaos waren hier in Nordbayern/Stadtrandlage bei rund 250-300 T€ (Eigenheime, egal wo, etwa das doppelte).Auf dem Land (ab ca. 10km von der Stadt), hier bei mir bekommt man ein bewohnbares Bestandshaus schon ab 200 T€.

      Ist halt immer so eine Sache des Vergleichs (Wohnlage/Umgebung/Einkommen) und im nachhinein ist man immer schlauer.. Denn keiner konnte 2000-2004 eine derartige Entwicklung vorhersehen!
      Das andere sind die Prioritäten, die man für sich persönlich festlegt. Wenn man eine eigengenutzte Immobilie möchte, kann man von dem Geld kein EM mehr kaufen. Und hier im Forum sind einige die keine eigene Immobilie, dafür aber einige Kilo EM gebunkert haben.

      Ich bin auch ganz sicher kein EM-Bug, aber mir gefallen die Motive und deshalb hab ich immer wieder etwas gekauft (hauptsächlich Ag). Doch selbst mit dem geerbten Münzen bin ich noch weit vom Kilogramm entfernt.

      LG Wildkatze

    • pterinoch -

      Hey Wildkatze,

      Kilopreis aktuell ~50k€. Für 10kg kriegt man hier in (ich oute mich mal) Augsburg leicht besagte sehr schöne Vierzimmerwohnung. Nicht unbedingt als Neubau im angesagtesten Viertel, aber in normaler Wohnlage auf jeden Fall und das Geld für Makler, Norat und Steuern fällt auch noch dabei ab.

      Für 2013 habe ich das jetzt nicht recherchiert. Aber ist ja auch egal. Wir sind uns sicher einig, dass 10kg Gold 'ne Menge Holz sind und einen sehr ruhig schlafen lassen (würden). :)

      Alles Gute!